Gerettetes Waldelefantenbaby in Liberia

Besuchen Sie hier die Webversion
Future for Elephants e.V.
Gerettetes Waldelefantenbaby in Liberia |  03. Februar 2023


 

Sehr geehrte/r Kenneth Hüdig,

vorab sagen wir „Herzlichen Dank“ für Ihre kontinuierliche Unterstützung, ohne die die zwei Elefantenrettungen, die wir Ihnen heute vorstellen, nicht möglich gewesen wären. Zusätzlich haben wir noch weitere spannende Nachrichten aus der Welt der Grauen Giganten für Sie zusammengestellt.


BOTSWANA
Wussten Sie, dass die Trophäenjagd auf Elefanten in Botswana seit 2019 wieder erlaubt ist?

Die Zielgruppe der Trophäenjäger, nämlich Bullen im Alter von über 40-50 Jahren, sind bei den aktuellen jährlichen Abschussquoten innerhalb weniger Jahre von der Ausrottung bedroht. Das ist fatal, denn diese Giganten generieren im Laufe ihres Lebens einen Gegenwert von rund 1,6 Mio. USD durch den Fototourismus. (Quelle: Born Free)
Ältere Bullen sind besonders attraktiv für Elefantenkühe und halten durch ihre Erfahrung und Besonnenheit die Jungbullen in Schach. Rezente Studien haben ergeben, dass die Trophäenjagd mit großer Wahrscheinlichkeit negative Auswirkungen auf das Sozialleben und auf das ökologische Gleichgewicht der Dickhäuter hat.

Mehr hier:
https://www.futureforelephants.org/aktuelles/blog/warum-das-irrefuehrend-ist-der-mythos-zu-vieler-elefanten-in-botswana
https://www.futureforelephants.org/information/trophaeenjagd-auf-elefanten


NAMIBIA
Das lukrative Geschäft mit dem Verkauf von wilden Elefanten

Namibia verkaufte und lieferte im März diesen Jahres 22 seltene Wüstenelefanten an Zoos in die Vereinigten Arabischen Emirate, weitere 20 Elefanten stehen noch auf der Verkaufsliste.
Die namibische Regierung erklärte, sie hätte die Elefanten nur an einheimische Organisationen verkauft. Wieso diese Tiere dennoch im Ausland gelandet sind, lesen Sie bitte hier:

https://www.futureforelephants.org/aktuelles/blog/namibia-das-lukrative-geschaeft-mit-dem-verkauf-von-wilden-elefanten
https://fb.watch/cDLZxoDJkH/


THAILAND
Wunderbare Neuigkeiten haben wir aus Thailand für Sie

Die ca.35 Jahre alte CHU JAI wurde dank engagierter Unterstützer aus Deutschland von Lek Chailert gerettet! Die Elefantendame wurde trotz einer beschädigten Hüfte für Elefantenreiten missbraucht. 
Im Elephant Nature Park, wo Elefanten einfach nur Elefanten sein dürfen, kann sie nun ihr Leben genießen, ohne Elefantenhaken und ohne Ausbeutung.

Mehr hier:
https://fb.watch/cDLRQNZaex/
https://fb.watch/cDMfz9tUhG/


LIBERIA
NOKU – das kleine Wunder

Das seltene Waldelefantenkalb wurde allein umherwandernd in Liberia aufgefunden und von unseren Partnern ELRECO gerettet. Jedes einzelne Tier ist enorm wichtig für den Fortbestand der Population. Waldelefanten sind akut vom Aussterben bedroht. In Liberia gibt es nur noch ca. 1 000 - 1 500 Tiere.
In Liberia gibt es bisher kein Sanctuary, das auf die Aufzucht und Auswilderung von Elefanten spezialisiert ist. Future for Elephants hat gemeinsam mit ELRECO dafür gesorgt, dass schnell eine geeignete Einrichtung errichtet wird. Wir werden das Waldelefantenmädchen auch auf ihren weiteren Weg zurück in die Wildnis unterstützen.

Mehr Informationen finden Sie hier:

https://www.futureforelephants.org/schutzprojekte/projekt-in-liberia-elreco/noku-das-verwaiste-waldelefantenbaby

https://www.youtube.com/watch?v=4IN-BCXk6HQ
 
Bitte helfen Sie uns dabei NOKU eine sichere Zukunft zu geben!
Noku jetzt unterstützen!

„WENN DER LETZTE ELEFANT STIRBT, WIRD DIE ERDE VERDORREN“ …
… besagt eine afrikanische Redewendung. Bitte helfen Sie mit, dass es nicht dazu kommt, und unterstützen Sie uns dabei, Elefanten und ihre Lebensräume zu schützen!
 
Ja, ich will helfen!

Wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte an diese Adresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
Future for Elephants e.V. ist eine 2017 gegründete, international tätige, gemeinnützige Non-Profit Elefantenschutzorganisation. In acht Ländern in Afrika und Asien unterstützen wir lokale Schutzprojekte. Durch u.a. Aufklärungsarbeit in Europa, Afrika und Asien, Unterstützung von Anti-Wilderei-Maßnahmen, Bildungsangebote, Beratung mit Entscheidungsträgern und Initiierung wissenschaftlicher Studien bringen wir die Bedeutung der größten lebenden Landsäugetiere als Schlüsselspezies für die Artenvielfalt und den Umweltschutz in den Fokus und schützen Wildgebiete und fördern die friedliche Koexistenz zwischen Menschen und Elefanten.
Da wir professionell, aber ehrenamtlich arbeiten und auch alle Verwaltungskosten privat tragen, leiten wir jeden gespendeten Euro an die Projekte vor Ort weiter.


 
Future for Elephants e.V.
Reichenbachstr. 21
80469 München
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Spendenkonto:
Future for Elephants e.V.
IBAN: DE36 8306 5408 0004 0334 34
BIC: GENODEF1SLR
Impressum  |  Future for Elephants e.V. © 2021
Wenn Sie keine Newsletter mehr erhalten wollen, melden Sie sich bitte hier ab
Powered by AcyMailing