ENP

Neuigkeiten aus Thailand

ENP Reise 1 (1)

Von März 2020 bis November 2021 musste der Elephant Nature Park (ENP) Corona-bedingt geschlossen bleiben.Die ausbleibenden Besucher haben viele Elefantenbesitzer in große Bedrängnis gebracht und sie konnten ihre Tiere nicht mehr versorgen.
Während dieser Zeit hat Lek Chailert mit ihrer Elephant-Foodbank-Kampagne tausende in Gefangenschaft lebende Elefanten mit Futter versorgt und sie damit vor dem Hungertod bewahrt. Zahlreiche Elefantencamp-Besitzer baten sie um ihre Hilfe. https://www.youtube.com/watch?v=YoQqdeFd96Y

Im Elephant Nature Park war man während der Schließung nicht untätig - ganz im Gegenteil. Im Park wurden verschiedene Änderungen vorgenommen, wodurch die Angestellten weiterhin Arbeit hatten, für die sie entlohnt wurden.


Gebäude, die schon in die Jahre gekommen waren, wurden abgerissen und neu gebaut. Andere Häuser konnten renoviert werden. So gibt es nun auch eine neue Unterkunft für die Volontäre. Auch das Übernachtungsangebot für die Parkbesucher wurde erweitert. Die neue Aussichtsplattform bietet einen wunderbaren Ausblick in den Park, wo es nun viele Schlammlöcher und auch Kratzmöglichkeiten für die Elefanten gibt.

ENP Reise 5 (1)

In dieser Zeit wurden auch viele Elefanten gerettet, für die man neue Schlafstätten errichten musste. Diese und die bereits bestehenden Ställe wurden mit Kaminen ausgestattet, damit in den Wintermonaten gefahrlos Feuer gemacht werden kann, um die Dickhäuter nachts warmzuhalten.

Vor der Schließung des Parks kamen täglich einige Elefanten an die Plattform, um von den Besuchern gefüttert zu werden. Das gibt es nun nicht mehr – es wurden stattdessen Futterkrippen aus Holz an den Plätzen aufgestellt, wo die Dickhäuter den Tag verbringen. Die Besucher bringen das Futter dort hin und beobachten aus sicherer Entfernung die Tiere. Ein richtiger und wichtiger Schritt.

Im November 2021 durfte der Park endlich wieder Gäste empfangen. Anfangs kamen die Besucher nur zögerlich, aber das hat sich zum Glück geändert und die Gästezahlen werden bald wieder auf dem Niveau wie vor der Schließung sein.

ENP Reise 8

Obwohl es mittlerweile schon viele Camps gibt, die das Elefantenreiten nicht mehr im Programm haben und Schritt für Schritt dem wegweisenden, erfolgreichen Vorbild der Save Elephant Foundation folgen, besuchen leider noch viel zu viele Touristen Reit- und Showcamps. Lek Chailert und ihre Foundation werden nicht müde, immer wieder Aufklärungsarbeit über die Ausbeutung der Tiere zu leisten.

2022 kam es im August und im Oktober zum ersten Mal seit Bestehen des Parks zu aufeinanderfolgenden zerstörerischen Überschwemmungen. Letztere hat zahlreiche Gehege überschwemmt und massive Schäden angerichtet. Dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter des ENP`s ist es zu verdanken, dass weder Mensch noch Tier zu Schaden kamen.
Umfangreiche, kostspielige Sanierungsarbeiten sollen verhindern, dass es nochmals zu so verheerenden Zerstörungen kommt.

Mittlerweile leben so viele Elefanten wie noch nie zuvor im Park - es sind 117 Tiere!
Einer davon ist Chu Jai – vier Unterstützer von Future for Elephants haben ihre Rettung im April 2022 finanziert und ihr ein Leben ohne Ketten und jeglicher Ausbeutung ermöglicht. Sie hat sich in ihrem neuen Zuhause schnell eingelebt und einer kleinen Herde am Skywalk angeschlossen.

ENP Reise 1 (1)

Damit Elefanten im Park mehr Platz haben bzw. um zukünftige Rettungsaktionen durchführen zu können, braucht die Save Elephant Foundation dringend zusätzliches Land und die dafür nötigen finanziellen Mittel, um Elefanten umsiedeln zu können.

Demnächst wird man im Park mit dem Bau einer hochmodernen Elefantenklinik beginnen, um allen Tieren eine optimale tierärztliche Behandlung und Versorgung vor Ort zu bieten. Fast alle der geretteten Elefanten, die in den ENP kommen, haben schwere körperliche Verletzungen und/oder sind schwer traumatisiert. Das Highlight der Klink wird ein hydraulischer Kran sein, der gestürzte Elefanten ohne Krangurten, die Druck auf die Organe ausüben, aufrichten wird. Mit dem Bau der Klinik geht ein Traum von Lek Chailert in Erfüllung.

ENP Reise 9

Lek Chailert hat ihr Leben der Rettung von geschundenen Elefanten und anderen Tieren verschrieben. Dafür hat sie bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Im November wurde ihr dafür nun auch die „Legion of Honour“ Medaille durch den französischen Präsidenten Emmanuel Macron verliehen.

„The Legion of Honour“ wurde 1802 von König Bonaparte gegründet und wird für hervorragendes ziviles und militärisches Verhalten vergeben. Inzwischen wurde der Kreis der Träger dieses Ehrenordens auf internationale Personen erweitert, die sich um die Gesellschaft und ihr Land verdient gemacht haben.

Der Elephant Nature Park wurde auch zu Recht erneut als beste Einrichtung im Tierschutz bei den Responsible Thailand Awards ausgezeichnet.

ENP Reise 3 (1)
ENP Reise 6 (1)
ENP Reise 10

Lesen Sie hier mehr zum Elepant Nature Park:

Schutzprojekt Thailand
Patenprogramm ENP