Neuigkeiten aus Sambia von Chipembele

Chipembele ... den Gemeinden Hoffnung und der Tierwelt eine Chance geben...CWET 1

Im Rahmen der großartigen Ausbildungsprogramme für lokale Schulkinder im Natur-, Tier-, Umwelt- und Artenschutz organisiert Chipembele (CWET) mit Unterstützung von Future for Elephants Projekte mit Schwerpunkt Elefanten. 

  • Exkursionen in den Nationalpark für SchulkinderCWET 3
    Lernerfahrungen beschränken sich nicht nur auf den theoretischen Unterricht, sondern umfassen auch Exkursionen in den Nationalpark. Viele der Kinder, die in den ländlichen Siedlungen rund um den South Luangwa Nationalpark leben, hatten noch nie Gelegenheit den Park zu besuchen.
    Schwerpunkt der Exkursionen sind Elefanten. Die Dickhäuter sind leicht aufzufinden und werden jedoch oft negativ gesehen, weil sie im Zusammenhang mit Mensch-Wildtier-Konflikten stehen. Die Grauen Riesen in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen und mehr über ihr Verhalten zu lernen, hilft dabei, eine Leidenschaft für deren Erhaltung und Schutz zu entwickeln.

    Es ist über einen Zeitraum von sieben Monaten geplant, monatlich Exkursionen in den Park durchzuführen. An jeder Fahrt können etwa 15 Kinder teilnehmen, insgesamt etwa 630 Kindern wird im Laufe des Jahres diese Möglichkeit geboten. Damit werden über 70 % der Schüler in den Naturschutzclubs erreicht. Dies wird von Future for Elephants finanziert.

  • Nature Nights für StudentenCWET 6
    Das bewährte und inspirierende Nature Nights-Programm bietet zwei Gruppen von jeweils 10 Studenten, 3 Tage/2 Nächte innerhalb der Lupande Game Management Area zu campieren und dabei Erfahrungen zu sammeln und Fähigkeiten für die Zukunft zu erlernen.
    Das Programm ist mit vielen teambildenden Herausforderungen gestaltet und konzentriert sich auf die Tierwelt. Diverse Naturstudien, wie z.B. Besuch von Wasserlöchern, geführte Buschwanderungen sowie das Erlernen von Spurenerkennung und -verfolgung werden angeboten. Weiterhin beinhaltet das Programm Aufgaben zu den Themen Teambildung, Führung, Kommunikation, Problemlösung und kritisches Denken. Das hilft Naturschutz- und Lebenskompetenzen zu entwickeln. Schwerpunkt sind Elefanten, da die Dickhäuter oft diese Gegend auf der Suche nach Futter durchstreifen. Das bietet die Gelegenheit, den Studenten mehr über ihr Verhalten und ihre Bedrohungen zu vermitteln.

    Die ersten Nature Nights dieses Jahres fanden Anfang Mai 2022 statt. Die Veranstaltung ist sehr gut gelaufen und eine der beiden Studentengruppen hatte das Glück Wildhunde während einer Buschwanderung zu beobachten.

    Lesen Sie hier mehr zum „Nature Nights“-Programm:

    https://www.futureforelephants.org/aktuelles/blog/neuigkeiten-aus-sambia

    Future for Elephants finanziert vier Nature Nights.

  • Entdeckerhütten im Wildlife Discovery Center
    Von Game Rangers International (GRI) in Lusaka wurde eine neue Initiative ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für Natur- und Artenschutz zu schärfen. Das GRI-Wildlife Discovery Centre (WDC) wurde im Lusaka-Nationalpark gebaut. Es umfasst ein Besucherzentrum, ein Hauptauditorium sowie drei Rundhütten (Rondavels).

    Die Entdeckerhütten dienen folgenden Zwecken:
      • Sensibilisierung für den Wert und die Bedeutung des Schutzes von Wildtieren und Wildgebieten;
      • Sensibilisierung für den Wert und die Bedeutung der Rolle lokaler Gemeinschaften bei der Erhaltung von Wildtieren und Wildgebieten;
      • Menschen jeden Alters und jeder Herkunft über alle Arten und Elemente der sie umgebenden Natur aufzuklären und
      • die Aktivitäten von Organisation oder Person/en zu fördern, die direkt oder indirekt an der

    BillBoards_1

    BillBoards_3
     
    Erhaltung von Wildtieren und Wildgebieten beteiligt sind.
    Zielgruppe sind Schulkinder, Touristen und Anwohner.

    Chipembele wurde eingeladen in einer der Hütten eine Ausstellung zu organisieren. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um auch in der Hauptstadt Lusaka präsent zu sein und ein breiteres Publikum für Arten- und Naturschutz zu begeistern. Die Gestaltung der Wände wurde von einem lokalen Künstler vorgenommen. Zusätzlich wird noch ein Display zum Thema Drahtschlingenfallen in der Raummitte entstehen. Die offizielle Eröffnung ist für Juli/August geplant.

    Future for Elephants finanziert die Miete und die Gestaltung.

  • Chipembele Conservation Education CenterCWET 2
    CWET unterhält ein international anerkanntes Naturschutz-Bildungszentrum am Ufer des Luangwa-Flusses, das über ein gut ausgestattetes Klassenzimmer, eine Bibliothek und einen großen Ausstellungsraum zu Wildtier-, Naturschutz und Umweltthemen verfügt. Hier werden interaktive ganztägige Schulbesuche für örtliche Schulkinder sowie Führungen für Anwohner und internationale Besucher durchgeführt.


    Da das Zentrum aufgrund der Regenfälle nicht zugänglich war, blieb es bis Mai geschlossen. Um diese Zeit optimal zu nutzen, wurde die Eingangshalle neu gestaltet. Eine Galerie über ehemalige Chipembele-Naturschutzstars wurde geschaffen, um die jungen Mitglieder der Naturschutzclubs zu inspirieren und ihnen die Vielfalt der Möglichkeiten zu zeigen, wie sie positive Auswirkungen im Naturschutz erzielen könnenCWET 5.

    Future for Elephants finanziert den Unterricht für lokale Schulkinder.

    Erfahren Sie hier mehr zum Projekt:

    https://www.futureforelephants.org/schutzprojekte/sambia-cwet

    https://www.futureforelephants.org/aktuelles/blog/chipembele-2-elefantenkinder-2-geschichten